DER G’SUNDE BLOG

FITNESS BLOG

Unzählige Informationen, Fakten wie Thesen füllen die Wissens-Datenbanken und sind nicht mehr überschaubar. Interessantes rund um die Welt des Fitness-Trainings tragen wir für Sie zusammen, filtern und liefern Ihnen die Essenz der wichtigsten Fakten.

 

 

Verdauungsschläfchen oder Spaziergang

Was wäre denn nun besser? Ein Schläfchen oder ein Spaziergang? Folgende Situation: Es gibt etwas zu feiern und ein üppiges Mahl reiht sich an das andere. Oder ein reichhaltiges Mittagessen, das Sie grundsätzlich müde macht.

Muskeln statt Medikamente

Es ist noch nicht lange her, da wurde Patienten nach einem Infarkt, bei Krebs, einem Bandscheibenvorfall, Rheuma und vielen anderen schweren Erkrankungen eines geraten: Belastung vermeiden!

Freie Radikale – der unsichtbare Feind

... der Jungendlichkeit. Um den Alterungsprozess zu verstehen, müssen wir uns dem Stoffwechsel zuwenden. Unsere Vitalität – wie wach, stark und ausgeglichen wir uns fühlen – all das können wir beeinflussen.

DHEA – Das Jungmacherhormon

Der Einfluss von DHEA auf die Jugendlichkeit des Körpers ist so groß, dass sich US-Bürger DHEA in Pillenform wie Schokodrops einverleiben, da diese Hormonproduktion beim älter werden auf 10-20% sinken kann.

Zitronenwasser steigert das Wohlbefinden

Manchmal tut alles weh, ohne erkennbaren Grund. Dieser „Ganzkörperschmerz“ erinnert an Muskelkater. Bekannt ist dieser Schmerz allen Altersgruppen. Beim älter werden tendenziell mehr. Woher kommt dieser Schmerz?

Weizenmehl macht dick und krank

Es gab eine Zeit, da war Weizenmehl noch nahrhaft und noch nicht in Verruf geraten. Bereits im Mittelalter gab es Weizen. Durch Zuchtveränderung wurde der Ertrag erhöht und veränderte sich.

Die sechs Gründe für Bauchfett.

Menschen und ihre Figur sind vielfältig, zum Glück. Ein nerviger Störfaktor für jede Körperform: der Bauch. Dieser wird leider tendenziell beim Älterwerden immer runder und birgt dadurch sogar Risiken.

Leistungsfähigkeit für das Gehirn.

Wo war noch mal der Schlüssel? Wie hieß der noch? Kennen Sie diese kleinen Tücken des Alltags? Wenn das Gehirn vermeintlich nicht ganz auf der Höhe seiner Leistungsfähigkeit ist und das Gedächtnis schwächelt?

Durch Kältereiz mehr Fett verbrennen.

Unser Organismus ist stets darauf bedacht, die Körpertemperatur von 36 - 37 Grad zu halten. Ist die Umgebung kälter, so wird Energie, also Kalorien, von unserem Körper dazu verwendet, um uns einzuheizen.

Erhöhte Cholesterin-Werte gefährlich?

Wer verkündet bekommt „Ihre Cholesterinwerte sind erhöht“ bekommt erst mal einen Schreck. Doch damit bekam derjenige eine Diagnose, die sich nicht pauschal bewerten lässt. Für viele stellt dies kein Problem dar.

Die versteckten Energieräuber!

In den Mitochondrien, unseren Zellkraftwerken, entscheidet sich, wie fit und schlank wir sind. Doch unauffällig haben sich Energieräuber in jeden Haushalt eingeschlichen: Dinge des täglichen Gebrauchs.

Wie man sich bettet, so schläft man.

Schlafmangel oder schlechter Schlaf machen jedem ordentlich zu schaffen und bereits eine einzige Nacht mit zu wenig Schlaf geht nicht spurlos an uns vorbei. Vor allem Nachts können wir sehr viel für unsere Gesundheit tun.

Lassen uns Getränke schneller altern?

Wir hören es nicht gerne, wissen es aber meist schon längstens: Zucker lässt das Gehirn schrumpfen, stört massiv den Schlaf und fördert leider auch Bindegewebsschwäche und Falten.

Schlau und schlank dank Fisch?

Wer Gewicht verlieren möchte, hat sich schon Gedanken über die richtigen Fette in der Ernährung gemacht. Und es gibt sie tatsächlich, die Fette und Öle, die uns beim Abnehmen unterstützen. 

Der Darm, unser zweites Gehirn.

Darmbakterien, wir bezeichnen sie als Freunde und als äußerst fleißige Mitarbeiter. Sie produzieren Vitamine, die unseren Darm vor schädlichen Bakterien schützen und halten dem Immunsystem  den Rücken frei.

Schmerzende Gelenke schonen?

Gelenkprobleme liegen in der Familie. Arthrose tut sehr weh! Und ist es erst so weit, müssen Gelenke „getauscht“ werden. Vielleicht haben Sie solche Sätze auch schon gehört. 

Die Alibi-Diagnose „Arthrose“.

Die Diagnose „Arthrose“ ist schnell gestellt, wenn Gelenke schmerzen. Eine altersbedingte Abnutzung der Gelenke scheint ja auch logisch, und wenn etwas schmerzt, muss es ruhen.

Das neue Phänomen „Handy-Nacken“.

Wenn sich Nase und Kinn immer weiter Richtung Bildschirm bewegen und sich der Kopf weit vor anstatt über dem Körper befindet, sind Nackenverspannungen gewiss.

Gelenkgesundheit – die sechs Irrtümer.

Seit Jahrzehnten werden Gelenke ruhiggestellt und operiert – mit mäßigem Erfolg. Dabei wird oft sogar übersehen, was Gelenke, Knorpelgewebe wirklich brauchen.

Jahrzehntelang falsch gedehnt?

Die Flexibilität Ihrer Bänder, Muskeln und Sehnen entscheidet darüber, ob sich Ihre Gelenke frei bewegen können. Es ist so wichtig, nicht isoliert zu dehnen!

Natürliche Booster für Beweglichkeit.

So wie alle Gewebe im Körper brauchen auch Gelenke Nährstoffe, um sich regenerieren zu können. Ohne Vitalstoffe fehlt der Schutz zur Regeneration. 

Ist Muskelkater ein gutes Zeichen?

Viele sportlich Aktive sind sich unsicher, ob das Training überhaupt effektiv war, wenn sich so gar kein Muskelkater einstellt. Aber ist das sinnvoll?

Mangelernährung leicht gemacht.

Kein putzen, schnippeln, braten oder kochen. Fertigprodukte werden in der Industrie „Convenience Food“ genannt, was so viel bedeutet wie „Annehmlichkeit“.

Das Kreuz mit dem Kreuz.

80 Prozent der Österreicher erleben mindestens einmal in ihrem Leben heftige Schmerzen zwischen Nacken und Steißbein. Tipps für einen schmerzfreien Rücken finden Sie hier.

Wofür brauchen wir Omega-3?

Die Fettsäuren, ohne die wir nicht leben können. Omega-3 ist eine essentielle Fettsäure. Essentiell bedeutet, dass der Körper sie dringend braucht aber nicht selbst herstellen kann.

Wie Stress unseren Faszien schadet.

Wie kommt es zu den Verklebungen und den daraus resultierenden Schmerzen? Was kann man effektiv dagegen unternehmen und wie beugt man langfristig vor? Wir verraten es Ihnen.

Die fünf größten Motivationskiller.

Wie Vorsätze garantiert schiefgehen. Viele Vorsätze werden mit besten Absichten gefasst, hoch motiviert angegangen, um sie nach wenigen Tagen oder Wochen wieder resigniert ad acta zu legen; klappt ja doch nicht.

Wann Sonnencreme schaden kann.

Beim Sonnenbaden ist die Dosierung entscheidend. Das von der Sonne ausgesandte UV-Licht regt die Ausschüttung von Endorphinen an und ist essenziell für die Produktion von Vitamin D.

Cellulite – Erfindung der Neuzeit?

Fast Jede hat sie, Keine mag sie und ganz los wird man sie nie. Die ungeliebten Dellen auf der Haut zieren große, kleine und auch schlanke Frauen. Doch wodurch entsteht Cellulite?  

Was Eiweißmangel anrichtet.

Der Bedarf an Eiweiß wird oftmals dramatisch unterschätzt. Schlaffes Bindegewebe, dünne Haut, Haarausfall und schlechter Schlaf sind nur einige der Folgen. Erfahren Sie was Sie dagegen tun können.